Titel: 26/VII.430 - 37+38/VI.669 - 45/VI.350 - 53/VI.730 - 56+57/VI.524 - 60/VI.736 - 66.67 VI.910 - 69 VI.393 - 70/V.48 -74/VI.46 . 77/VI.117  
Links

 • Nachrichten
 • Mannschaft
 • Manager
 • Stadion
 • Spielplan und Tabelle
 • Torjäger
 • Gästebuch
      

3:1 - Heimsieg krönt perfektes Wochenende! 2006-09-21 
fvb - 21.09.2006 - Sehr spät fand diesmal die Preko des FVB statt. Manager Liberomex feierte am Wochenende Geburtstag, den Sieg des VfB Stuttgart in Bremen - und dann erhielt er während der Feierlichkeiten noch die Nachricht vom 3:1-Erfolg über Wremen. Beim Stande von 0:1 hatte er das Stadion verlassen müssen, um sich im Klingelpütz um die Vorbereitungen für die große Fete zu kümmern. Von den 180 Litern Früh-Kölsch wurden ca. 135 Liter in ca. 70 Kehlen geschüttet. Von ca. 130 Frikadellen landeten ganze 2 im Müll, der Rest wurde gnadenlos verkostet.(bis Mittwoch gab es noch täglich in Soße aufbereitete Prachtstücke im Hause Liberomex, die restlichen 2 wurden den Göttern geopfert)
Nun zu den Spielen: der VfB reduzierte den Abstand zur Tabellenspitze auf 2 Punkte. Die Bundesliga ist endlich mal wieder spannend, Magath wackelt schon.
Der FV Blue Kuracau feierte den zweiten Saisonsieg, aber diese Liga bleibt auch spannend, jedenfalls den Abstieg betreffend, oben setzen sich die Favoriten fest. Diese Phalanx gilt es am nächsten Wochenende zu sprengen, was aber gegen Feldkirchen kaum gelingen wird.
Im Spiel gegen Berder Wremen trafen die Kuracauer endlich mal wieder öfter als der Gegner. Nach einem 0:1-Rückstand schien wieder alles wie bisher zu laufen: etliche Chancen - zu wenige Tore.
Doch dann kam die 2. Halbzeit und brachte die Wende: Wardas glich aus, Shumakov brachte die Führung, und nach einigen Chancen für Berder traf Liga-Debütant Heichler zum entscheidenden 3:1.


0-1 Constantin Herff (31)
1-1 Czesław Wardas (55)
2-1 Artem Shumakov (68)
3-1 Kay Heichler (75)

gelbe Karten:
Yonah van Schaffelaer (23)
Artem Shumakov (36)
Constantin Herff (70)

5. SPIELTAG
FC Lübeck - VfBiertrinker 1 - 3
Buschhausen B. - TV Feldkirchen 3 - 4
FV Blue Kuracau - Berder Wremen 3 - 1
LS United 76 - FC Pedilusor 3 - 1

6. SPIELTAG
VfBiertrinker - Berder Wremen
FC Lübeck - LS United 76
FC Pedilusor - Buschhausen B.
TV Feldkirchen - FV Blue Kuracau

Was sagst Du dazu?: (1)
2:4 - auch die Biertrinker sind zu stark! 2006-09-15 
fvb - 15.09.2006 - Auch die Reise zum VfBiertrinker war für die Fans des FVB frustrierend. Wieder verloren - wieder 4 Gegentore. Unter der Woche nahm sich Trainer Birger die Abwehrrecken zur Brust. Am Samstag geht es gegen Berder Wremen, nachdem man live das Spiel der realen Brüder vom VfB Stuttgart in Bremen verfolgt haben wird. "Alles andere als ein Sieg gegen die Wremer wäre doch enttäuschend. Wir werden eine neue Formation ins Rennen schicken, 'Never change a winning team', aber 'Change a loosing one' lautet da meine Devise", kündigte Birger Änderungen an. Manager Liberomex wird das Spiel diesmal nicht live verfolgen. Erstens muss er sich um die anstehende Fete kümmern, und zweitens will er der Mannschaft ein Signal übermitteln: an meiner Anwesenheit soll es nicht scheitern!

4: SPIELTAG
VfBiertrinker - FV Blue Kuracau 4 - 2
TV Feldkirchen - LS United 76 2 - 1
FC Pedilusor - FC Lübeck 1 - 1
Berder Wremen - Buschhausen Bucc.1 - 3

NÄCHSTER SPIELTAG
FC Lübeck - VfBiertrinker
Buschhausen Bucc. - TV Feldkirchen
FV Blue Kuracau - Berder Wremen
LS United 76 - FC Pedilusor

Was sagst Du dazu?: (1)
1:4 - Buschhausen rebelliert! 2006-09-06 
fvb - 06.09.2006 - Am Wochenende wiederholte der FVB das Ergebnis der letzten Begegnung bei den Buccaneers aus Buschhausen: 1:4! Ob dafür die soundsovielte Verletzung des Alejandro Muros verantwortlich ist, sei dahingestellt. Vor allem fiel auf, wie fahrlässig die Chancen vergeben wurden. Aber insgesamt war der Sieg für Buschhausen verdient, da sie das Spiel bestimmten und im Mittelfeld ein Übergewicht erzeugten.
"Ja gut", fachsimpelte der Manager, "man sieht immer deutlicher, wie ausgeglichen diese Liga ist. Ich warne unsere Fans jetzt schon mal: die Tendenz spricht gegen uns!" Will heißen: es geht eher gegen den Abstieg als um Meisterehren.


1-0 Roman Wielopolski (21)
2-0 Ratmar Klee (70)
2-1 Ian Monteiro (71)
3-1 Ante Opačak (72)
4-1 Fryderyk Hermanowicz (86)

[gelb] Roman Wielopolski (57)

3. SPIELTAG
FC Pedilusor - VfBiertrinker 4 - 1
FC Lübeck - TV Feldkirchen 1 - 6
LS United 76 - Berder Wremen 4 - 1
Buschhausen Bucc. - FV Blue Kuracau 4 - 1

4. SPIELTAG
VfBiertrinker - FV Blue Kuracau
TV Feldkirchen - LS United 76
FC Pedilusor - FC Lübeck
Berder Wremen - Buschhausen Bucc.


Was sagst Du dazu?:
2:0 - uff, 1. Sieg seit Mitte Juni! 2006-08-27 
fvb - 27.08.2006 - "Na endlich!", freute sich Manger Liberomex nach dem ersten Sieg seines Teams seit dem 15. Juni. "Ich nehme alle Schuld auf mich, schließlich bin ich ja für die Taktik zuständig", räumte er eigenes Versagen ein. Trotz mangelhafter Chancenverwertung reichte es zum ersten Dreier. "Jetzt kann es nur aufwärts gehen, aber ich warne vor Buschhausen, die haben uns im letzten Spiel der letzten Saison 4:1 geschlagen!" "Wir werden jetzt nicht auf dem Transfermarkt tätig. Unsere Talente sind noch nicht so weit, und unsere Leistungsträger brauchen wir." "Es stimmt, unsere Finanzen stehen nicht zum Besten, der schwache Besuch gegen LS United hat uns schwer enttäuscht."

1-0 Ian Monteiro (20)
2-0 Ian Monteiro (39)

gelbe Karten:
Bernd Motycka (33)

Spieltag 2
FV Blue Kuracau - LS United 76 2 - 0
Buschhausen Buccaneers - Verein fuer Biertrinker 1 - 2
TV Feldkirchen - FC Pedilusor 3 - 1
Berder Wremen - FC Lübeck 5 - 2

Was sagst Du dazu?:
3:5 - Start in Saison 30 misslungen! 2006-08-19 
fvb - 19.08.2006 - Nach der Rückkehr aus dem Urlaub aus dem schönen Galizien erlebte Manager Liberomex gleich wieder die Achterbahn der Gefühle. Erst ein - etwas glücklicher - Auswärtssieg im Pokal beim FC Unantastbar; dann jedoch am Samstag im ersten Punktspiel eine schmerzhafte Niederlage gegen FC Lübeck. "Das wird eine ganz schwere Saison, wenn ich die Ratings der Teams sehe, dann haben wir soeben gegen den Schwächsten in dieser Hinsicht verloren. Wir rangieren da allerdings nur auf dem drittletzten Platz, was sicherlich mit der Formschwäche unseres Torwarts zusammenhängt. Das ganze Meisterschaftsgerede können wir gleich mal beenden und auf nächste Saison verschieben." Trainer Zirger sieht es ähnlich:
"Mit dem Absteiger Biertrinker steht der Meister praktisch schon fest. Die sind Liga VI!"
Am Dienstag steht die nächste Niederlage an. "Die Lorenzos sind auch Liga VI und etwa gleich stark wie die Biertrinker, danach können wir uns wieder unserem Hobby Flagchasing widmen", schloss Manager Liberomex die Preko.


1-0 Sergio Terrazas (27)
2-0 Esa-Pekka Mannonen (34)
2-1 Carlo Felentzer (36)
3-1 Cornel Hunn (36)
4-1 Lauri Niukkanen (40)
4-2 Stanisław Szrejder (53)
5-2 Fredrik Aspenblad (70)
5-3 Bodo Bauer-Matesa (84)

LETZTER SPIELTAG
FC Lübeck - FV Blue Kuracau 5 - 3
FC Pedilusor - Berder Wremen 2 - 3
VfBiertrinker - TV Feldkirchen 5 - 3
LS United 76 - Buschhausen Buccaneers 2 - 0
NÄCHSTER SPIELTAG
Buschhausen Buccaneers - VfBiertrinker
FV Blue Kuracau - LS United 76
TV Feldkirche - FC Pedilusor
Berder Wremen - FC Lübeck
Was sagst Du dazu?:
2:5, 1:5, 1:4 - schwarze Serie des FVB! 2006-07-22 
Mugardos - 22.07.2005 - Heute rief Manager Liberomex aus Mugardos bei A Coruna an und machte seinem Ärger Luft. Trainer Storheil steht auf der Kippe, obwohl er seinen Abschied zu Saisonende bereits zum Ende der letzten Saison bekanntgegeben hatte. Manager Liberomex denkt laut darüber nach, Bertrand Zirger in einen Schnellkurs zur Trainerausbildung zu schicken. Bereits am Samstag verabschiedete der Manager eines der Urgesteine des Klubs: Rocky Kurtzbach ist weg, er hat einen Vertrag in der Türkei unterschrieben. Ausserdem wurde ein Nachwuchstalent verkauft, aber weitere Verkäufe sollen folgen. (Muros, Szenderek, Leitz, und der neueste Jugendspieler).
"Wir müssen unseren Kader straffen, wir müssen wieder auf mehr Qualität achten. Nächste Saison wollen wir Meister werden. Ich werde aber erst nach Ende der Saison aus dem Urlaub zurückkehren." Sprachs und knallte wütend das Handy zu.
Was sagst Du dazu?:
0:2 bei LS United, aber trotzdem noch Erster! 2006-07-03 
fvb - 03.07.2006 - "Also doch, die Jungs sind platt", kommentierte Manager Liberomex den Treffer zum 2:0 für LS United. Nur in der ersten Halbzeit konnte der FVB einigermaßen mithalten, aber seine wenigen Chancen nicht nutzen. In der zweiten Hälfte machten sich die Anstrengungen des Spiels von letzter Woche zunehmend bemerkbar, und LS konnte das Spiel für sich entscheiden. "LS United hat sich heute mächtig ins Zeug gelegt, wir sind zwar noch Erster, aber die Gold Saiyajins sind nach ihrem Sieg gegen Inter der Meisterschaftsfavorit." Sprach's und schloss die Preko.

Tore:
1-0 Hagen Hajek (53)
2-0 Kai Lämmerwacht (76)

FC Lübeck - Buschhausen Bucc. 2 - 1
LS United 76 - FV Blue Kuracau 2 - 0
Bluthasi Runners - Lebleu 0 - 4
Gold Saiyajins - Inter de Wisla 4 - 2

Was sagst Du dazu?:
2:2 gegen Inter - Spannung bleibt! 2006-06-27 
fvb - 26.06.2006 - Wieder beherrschte der FVB eine Partie, zumindest in Sachen Ballbesitz war das Team dem von Inter überlegen. Trotzdem reichte es nicht zum Sieg, trotz einer 2:0 - Führung zur Pause. "Das wird jetzt ganz schwer zum Saisonende hin. Es ist ja keineswegs sicher, dass wir alle restlichen Spiele gewinnen werden. Die anderen Teams verbessern sich ja auch ständig", analysierte ein desillusionierter Manger. "Ich freue mich auf ein spannendes Duell der beiden Verfolger nächste Woche und hoffe, dass wir nicht verlieren werden bei LS United 76." Sprachs und verschwand in Richtung Indonesien, wo das nächste Friendly stattfinden wird.

Bluthasi Runners - Gold Saiyajins 0 - 6
Buschhausen B - LS United 76 3 - 0
Lebleu - FC Lübeck 1 - 5
FV Blue Kuracau - Inter de Wisla 2 - 2

1-0 Artem Shumakov (32)
2-0 Rocky Kurtzbach (39)
2-1 Henri Bonnaire (77)
2-2 Karl Lucas Ogiermann (83)


Was sagst Du dazu?:
0:4 bei Gold Saiyajins - erster Rückschlag! 2006-06-27 
fvb - 20.06.2006 - Trotz Feldüberlegenheit verlor der FVB sein Auswärtsspiel bei den Gold Saiyajins in dieser Höhe unverdient hoch mit 0:4. "Wir waren das überlegene Team, aber bei uns hatten die falschen Leute die Torchancen. Und wer kein Tor macht, der verliert oft." Nach dieser Aussage schloss der Manager die Preko, denn er musste schon wieder weiter zum nächsten WM-Einsatz.

FC Lübeck - Bluthasi Runners 2 - 0
LS United 76 - Lebleu 2 - 0
Gold Saiyajins - FV Blue Kuracau 4 - 0
Inter de Wisla - Buschhausen Buccaneers 2 - 2

Tore:
1-0 Niels Köhler (14)
2-0 Willhelm Schwanssfeld (55)
3-0 Thorsten Lanke (62)
4-0 Thorsten Lanke (80)

Was sagst Du dazu?:
1:0 gegen Gold Saiyajins, Halbzeitmeister! 2006-06-15 
fvb - 15.06.2006 - Vor ausverkauftem Haus gewann der FV Blue Kuracau das letzte Hinrundenspiel gegen die Gold Saiyajins knapp mit 1:0. Damit ist man Herbstmeister mit weißer Weste. Die Euphorie ist natürlich groß und Fans und Spieler spekulieren auf den Titel.
"Bis dahin ist es noch ein langer Weg, das wird noch ein heißer Kampf, die Lizenz für Liga 6 habe ich aber schon beantragt", gab ein gut gelaunter Manager Liberomex zu Protokoll. Dann wurde die Preko auch schon wieder beendet, denn es ist WM, und die Filofaxe sind voller angenehmer Termine. Die Mannschaft indes flog kurz nach Neuseeland, um sich mit Limvio zu messen.

Bluthasi Runn - FC Lübeck 1 - 5
Buschhausen B - Inter de Wisl 1 - 2
Lebleu - LS United 76 3 - 2
FV Blue Kurac - Gold Saiyajin 1 - 0

Torschütze:
1-0 Ian Monteiro (36)

Was sagst Du dazu?:
 
Pages : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33