Titel: 26/VII.430 - 37+38/VI.669 - 45/VI.350 - 53/VI.730 - 56+57/VI.524 - 60/VI.736 - 66.67 VI.910 - 69 VI.393 - 70/V.48 -74/VI.46 . 77/VI.117  
Links

 • Nachrichten
 • Mannschaft
 • Manager
 • Stadion
 • Spielplan und Tabelle
 • Torjäger
 • Gästebuch
      

3:2 - auswärts ist der FV Blue Kuracau eine Macht! 2005-07-04 
fvb - 03.07.2005 - Beim Auswärtsspiel in Thüringen bei Motor Eisenach erntete der FVB die Auswärtspunkte 7, 8 und 9. Damit führt der Club die laufende Auswärtstabelle der Liga an. Die Thüringer setzten wie letzte Woche der TuS Hau-Druf auf Kontertaktik. Die Mittelfeldstärke des FVB scheint über die Landesgrenzen hinaus bekannt und gefürchtet.
Aber diesmal nützte es dem Heimklub nichts, im eigenen Stadion die eigentliche Rolle der Gastmannschaft zu spielen. Somit zeigte sich Manager Liberomex voll zufrieden:
"Ich weiß wie schwer es ist, einerseits auf Sieg zu spielen, andererseits immer das Ziel "Nichtaufstieg" im Hinterkopf zu haben. Aber das hat unsere Mannschaft heute sehr gut hinbekommen. Wir sind auf dem 3.Tabellenplatz gelandet. Da wollen wir auch am Saisonende stehen. Plan C für den Abstieg habe ich jedenfalls erstmal ad acta gelegt." Sprachs und verschwand zur zweiten Runde Spießchen beim Flohmarkt im Hof der der Alten Feuerwache.
Torschützen: Pöting(7.), Arnull(50.) und Aioanei(79.).
Was sagst Du dazu?:
0:3 - bei TuS Hau-Druf gab's einen auf die Mütze! 2005-06-27 
fvb -27.06.2005 - Trainer Storheil versuchte es so zu erklären: "Die Spieler waren heute nicht bei der Sache. Sie waren mit einem Ohr immer beim Confed-Cup-Halbfinale Deutschland -Brasilien, und so konnte das heute nix werden."
Manager Liberomex gab eine Teilschuld zu. "Okay, Teile der Mannschaft hatten kritisiert, dass ich lieber Confed geschaut habe, aber mir war vorher schon klar, dass da mehr Klasse, Spannung und Tore drin wären, und da hatte ich wohl recht."
Die Zuschauer bei Hau-Druf hatten einen anderen Geschmack, immerhin über 17000 waren gekommen, um Confed zu verpassen; stattdessen sahen sie eine hochkonzentrierte Heimmannschaft, die ihre Konterchancen effektiv nutzte."
Der verletzte Rocky Kurtzbach:"Wenn wir wirklich Aufstiegsambitionen hätten, dann würde ich ja sagen, wir sehen uns ein zweites Mal, aber der Manager fordert Zurückhaltung."
Manager Liberomex zum Abschluss der Preko:"Klar, wir werden uns auch ein zweites Mal sehen, aber ich bin froh, die grössten Aufstiegsängste erstmal loszuhaben."

Was sagst Du dazu?:
Hoppla - Walkover führt auf Platz 2 !! 2005-06-19 
fvb - 19.06.2005 - Nach dem schon vorher feststehenden 5:0-Walkover-Sieg gegen Kugelhupf ist der FV Blue Kuracau auf Platz 2 der Tabelle geklettert. Manager Liberomex hat sich überrascht gezeigt und folgende Stellungnahme verbreiten lassen:
"Ich kann nur unser Vereinsmotto zitieren: 'Vamonos arriba!'. Sollten wir tatsächlich nicht um einen Aufstieg herumkommen, dann würde ich mich auch nicht verweigern, aber die Fans sollen wissen, dass man in Liga VI wirklich nur noch Sparringspartner, Opferlamm und 100-prozentiger Absteiger wäre. Sie sollen mir rechtzeitig Bescheid geben, ob sie das wollen."

Was sagst Du dazu?:
5:0-Auswärtssieg - na also! 2005-06-12 
fvb - 12.06.2005 - Dieser Samstag wird als einer der entspannteren in die Vereinsgeschichte eingehen. Beim Gastspiel in Frankfurt bei den Wü-City Bombers mit ihrem riesigen Kader (39 Spieler) waren Trainer Storheil und Manager Liberomex vorher schon optimistisch. " Vor dem Spiel beim Warmmachen war die eine Hälfte des Platzes überbevölkert (39 Spieler), und man musste schon genau hinsehen, wer denn da zum Stamm gehören könnte. Aber Trainer Storheil hat mich darauf hingewiesen, dass die auch nur mit 11 Mann spielen dürfen. Das hat mich beruhigt", so Manager Liberomex beim gemütlich Preko-Frühstück.
Trainer Storheil:"Wir haben heute zwar nicht ganz die Leistung gebracht, die ich mir gewünscht hätte, aber mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Leider setzt sich unser Pech mit den Verletzungen vor allem für Rocky Kurtzbach selbst schmerzhaft fort."
Dann kam es zu Diskussionen wegen der Untreue eines Namenspatrons (Kuranyi) gegenüber dem VfB. Denn eigentlich hatte Manager Liberomex eine Umbenennung des Vereins in Betracht gezogen, als sich die Anzeichen verdichteten. Nun erklärte er:
"In realo hat die Kombination Kura(nyi)-(Ca)cau eben nicht funktioniert. Deshalb war das Blue auch gut angebracht, angesichts der Kurzlebigkeit der Spieler-Konstellationen. Wir, der FV Blue Kuracau zeigen, dass es virtuell klappen kann. Der reale Berufsfußball ist nunmal kein Wunschkonzert für die Fans, sondern in erster Linie für die Spieler, und in zweiter Linie für die Sponsoren(Ticketvergabe WM; Anm. des Autors) bzw. andersrum. Mir tut es leid für Kevin, der in Zukunft vor allem Hallenfußball spielen wird. Ausserdem wird er bei seinen Freizeitaktivitäten nur die Wahl haben: geh' ich nach Bottrop ins Moviezentrum "Titanic" gucken oder doch lieber wieder ins Westfalenstadion, wo es ein ähnliches Thema gibt? Na , danke!"
Ach ja, die Torschützen vom Samstag: Arnull, Muros, Collura, Motycka und Pleisch.
Was sagst Du dazu?: (1)
2:5 gegen Real Energie – Hallo Realität! 2005-06-05 
fvb – 05.06.2005 – Nachdem am Dienstag der Pokalwettbewerb für den FV Blue Kuracau schon ein brutales 0:6-Ende genommen hatte, hoffte man auf eine Fortsetzung der Erfolgsserie in Ligaspielen gegen Real Energie, dem großen Meisterschafts-Favoriten, vergeblich. Zwar konnte Ilie Aioanei einen 0:2-Rückstand noch vor der Pause ausgleichen, aber in der 2. Hälfte war Real Energie in Person von Mickey Youngblood nicht mehr zu stoppen.
„Wir haben gestern eine Lektion erhalten, und ich denke, dass jetzt jeder kapiert hat, worum es in dieser Saison geht: das Ziel kann nur heißen, den Kader so auszubauen, dass wir in der nächsten Saison um die Meisterschaft mitspielen. In dieser Saison ist wohl nicht viel mehr als der Klassenerhalt drin. So leid es mir für die Fans tut“, meinte der ernüchterte Manager Liberomex am Sonntagabend(!) bei einer sehr ruhigen Preko.
Trainer Storheil sah den Grund für die Niederlage vor allem in der geschickten Taktik der Cottbuser, bei deren ebenfalls deutlich verlorenem Pokalspiel am Dienstag Kraft sparend und mit der B-Elf gespielt zu haben. „Da hast du als vom Schirm her unterlegenes Team dann keine Chance, auch nicht über die Flügel.“
Der Trainer weiter: „Wie wir feststellen, wird in Liga VII viel härter gespielt. Wir brauchen einen stärkeren Kader, einige unserer Ersatzspieler genügen den höheren Ansprüchen einfach nicht. Wir werden uns jetzt ganz entspannt nach Dänemark zum Freundschaftsspiel beim FC Nimitz begeben.“

Was sagst Du dazu?:
Auftakt nach Maß in Liga VII - 4:3 in Dortmund! 2005-05-30 
fvb - 28.05.2005 - Einen Auftakt nach Maß in Liga VII erlebten das Team und die Fans des FV Blue Kuracau in Dortmund bei den S-Island Allstars. "Das ist mein Lieblings-Ergebnis", meinte ein gut gelaunter Manager Liberomex, als er im Biergarten die Nachricht vom 4:3-Auswärtssieg von Manager Die_Spinne des THC Maroontown (leider nur 1:1 zum Auftakt) vernahm, der kurz ins Hattrick-Zentrum gerast war, um die Informationen einzuholen.
Für Manager Liberomex kam der Liga-Auftakt zu früh und bei zu schönem Wetter, außerdem war aus dem Wilden Süden das neue Traumpaar Christof und Heike zu Gast, die in dem Phänomen Fußball eine Exotensportart sehen, also einigte man sich darauf, den SchälSick Steppas Aug' und Ohr zu leihen. Der Spielbericht findet sich hier im Menü, deshalb nur schnell die Torschützen und die Tabelle: Arnull, Szrejder, Achtenberg und Muros.

Was sagst Du dazu?:
2:1 - erster Pokalspiel - Erfolg der Vereinsgeschichte! 2005-05-26 
fvb - 24.05.2005 - Mit einem 2:1-Sieg startete der FV Blue Kuracau in die neue Saison. Damit wurde zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte die 2. Runde des Deutschland-Pokals erreicht. Dort geht es gegen die Schwergewichte von beitar bethlehem.
Torschützen am Dienstag waren Collura und Presley.
In die Liga-Saison startet der FV Blue Kuracau am Samstag um 18.30 Uhr mit einem Auswärtsspiel bei S-Island Allstars aus der nahegelegenen Region Dortmund.
Was sagst Du dazu?: (1)
8 : 0 – gelungener Saisonausklang gegen masterM... 2005-05-08 
fvb - 08.05.2005 – Mit einem mehr als überzeugenden 8:0 gegen masterM (Torschützen:Aioanei (3), Achtenberg (2), Presley, Kurtzbach, Weymiers (je 1) ) verabschiedete sich der FV Blue Kuracau am Samstag aus der Liga VIII in Richtung Liga VII. Trainer Storheil hatte nochmals vollen Einsatz von seinem Team eingefordert, bei dem auch die Neuverpflichtungen (Garzòn, Szrejder und Arnull) der letzten Wochen zum Einsatz kamen. Garzòn wurde auch prompt zum besten Spieler des Teams gewählt. Zur Meisterschaft reichte es zwar nicht, da der SVKT07 mit apokalipse die erwartet leichte Aufgabe ebenfalls mit einem 7:0 - Kantersieg löste. Trotzdem war man mit dem 2. Tabellenplatz bei Punktgleichheit mit dem Meister zufrieden. Manager Liberomex, der seinem Freund und Kollegen Die_Spinne bei dessen Meisterstück mit dem THC Maroontown in Bad Krezunach beiwohnte, und von diesem auf ein Paar Mojitos eingeladen wurde, rief erst heute zur Pressekonferenz mit dem Trainer. Eigentlich sollte die Mannschaft auch mitwirken, war jedoch aufgrund des anstrengenden Spiels nicht bereit (wütend), da ursprünglich ein lockeres Finale erwartet worden war.
Hier einige Zitate aus der Preko:
Trainer Storheil: „ Ich freue mich über den Erfolg mit dem FV Blue Kuracau. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit einem Team, das immer jünger, besser und auf längere Sicht erfolgreich zu werden verspricht. Wir werden uns von dem einen oder anderen Spieler trennen müssen, die leider nicht Liga VII-tauglich scheinen, aber der Manager hat gute Neue geholt, und aufgrund der positiven Jugendarbeit erwarte ich, daß wir den Klassenerhalt nächste Saison schaffen werden.“
Manager Liberomex: „Ich möchte im Namen des FV Blue Kuracau allen Beteiligten danken, auch den anderen Vereinen der Liga, dem Kollegen Meister Die_Spinne für die Mojitos, und an dieser Stelle nochmals Glückwunsch zur Meisterschaft, unserem Fanclub mit inzwischen über 800 Mitglidern. Sie dürfen demnächst mit einem Platz auf unserer Homepage rechnen. Ausserdem werden wir die Spielberichte in Zukunft auf der Homepage veröffentlichen. Ich freue mich auf die Saison 26 in Liga VII!“
Der Manager, der Trainer und die anwesenden Fans: „Vamonos aaaarriiibaaa!!“

Was sagst Du dazu?:
4:0 bei apokalipse - Aufstieg!!! 2005-05-05 
fvb - 04.05.2005 - Aufstieg! Mit einem 4:0 beim Liga-Neuling apokalipse sicherte sich das Team am Samstag den 2. Tabellenplatz. Manager Liberomex war mehrfach geschafft: erst die Dummheit des VfB in Mönchengladbach, dann der Sieg bei apokalipse mit anschließender Aufstiegsfeier. Da er auch noch den Transfermarkt abgraste, konnte er erst heute zur Pressekonferenz bitten.
"Ich bin stolz auf unsere Mannschaft. Ich möchte mich bei allen Beteiligten bedanken, auch bei unserem Ex-Trainer Datler, der leider zur Zeit noch arbeitslos ist, und auch bei jenen Spielern, die ohne Murren ihr Reservistendasein akzeptiert haben. Wie auch bei den Spielerfrauen, beim Platzwart, dem Physio, dem Arzt und wer noch so bei uns tätig ist und war. Am Samstag werden wir beim abschließenden Heimspiel mit unseren Fans nochmals den Aufstieg begießen, die Wahl der Getränke überlasse ich dem Fanklub."
Die Torschützen beim Auswärtssieg: Weymiers, Pöting, Aioanei und Kurtzbach.
Was sagst Du dazu?:
Nur 3:3 gegen VfL Schnapsleichen! 2005-04-27 
fvb - 27.04.2005 - Doppelter Schock am Samstag: erst vergab der VfB die Chance auf den 2. Tabellenplatz, dann fing sich der FV Blue Kuracau kurz vor Schluß noch das dritte Tor - die Tabellenführung war flöten! Deshalb berief Manager Liberomex die Pressekonferenz erst am heutigen Mittwoch ein, während die Mannschaft in Chile weilte.
"Ich wollte meine Enttäuschung erst mal verarbeiten, und ich wollte auch nicht so sehr auf die Mannschaft schimpfen. Ich habe mich über die drei Tore (Rachele (2) und Collura) gefreut, aber der Hattrick von Füldner hat mir gar nicht gefallen. Aber uns bleibt nichts anderes übrig, als mit einem Sieg bei apokalipse alles für den Aufstieg klar zu machen. Dann wäre ich eventuell auch bereit am James-Douglas-Morrison-Memorial noch etwas herumzubasteln."
"Wir werden erst mal keine neuen Spieler verpflichten. Wir müssen erst mal sehen wie die Saison zu Ende geht, die Meisterschaft habe ich allerdings abgehakt, denn der SVKT 07 ist in Torlaune und wird sich nicht mehr verdrängen lassen. Wir wiederum wollen, sollen und werden unseren 2. Platz nicht mehr hergeben."
Was sagst Du dazu?: (1)
 
Pages : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33