Titel: 26/VII.430 - 37+38/VI.669 - 45/VI.350 - 53/VI.730 - 56+57/VI.524 - 60/VI.736 - 66.67 VI.910 - 69 VI.393 - 70/V.48 -74/VI.46 . 77/VI.117  
Links

 • Nachrichten
 • Mannschaft
 • Manager
 • Stadion
 • Spielplan und Tabelle
 • Torjäger
 • Gästebuch
      

4:6 - Auftakt ging daneben! 2006-01-08 
fvb - 08.01.2006 - Im ersten Spiel der neuen Saison in Liga VII.484 erzielte der FV Blue Kuracau gleich vier Tore, fing sich aber deren sechs hinten ein, was 0 Punkte bedeutet, und somit erstmal Platz 5. Trainer Storheil und Manager Liberomex waren aber trotzdem nicht völlig unzufrieden und haderten vor allem mit dem Schicksal zweier weiterer verletzter Spieler aus der Abwehr. "An eine Personalnot solchen Ausmaßes kann ich mich nicht erinnern", durchforschte der Manager die Vereinschronik, am Samstag noch wurde Björn Hagebutte aus der Jugendmannschaft mit einem gültigen Spielerpass ausgestattet und ersetzte den ebenfalls verletzten Rocky Zielke-Wünschemann, die derzeitige Nummer Eins im Tor, da sich Ersatzkeeper Blasch momentan in einem Formtief befindet. "Wir werden es schwer haben in dieser Saison, eine Meisterschaft zeichnet sich momentan nicht ab, Inter de Wisla ist stark, und die anderen Heimmannschaften haben auch nicht gerade mit Leistung gegeizt," prognostizierte der Manager, dessen weihnachtliche Rundreise im Verein teilweise auf Kritik stieß. "Ich bin der Manager, ich war immer mal per Internet bei der Mannschaft, ich weiß was ich tue, die Kritiker kann ich verstehen, aber sie haben von meinem Job keine Ahnung, sie sollen aber weitermosern, sonst gäbe es womöglich keine Kritiker, und das wäre doch auch langweilig, oder?" konterte der Manager.
Endlich mal wieder Torschützen: Caspar David Breßler (21.,77.), Czeslaw Wardas (59.) und Stephan Pöting (88.)

Inter de Wisla - FV Blue Kuracau 6 - 4
Gib-Gas-Drehnow eV - SV Werder-Bremen 7 - 1
Buschhausen 04 - Lebleu 4 - 1
FC Dynamit - Flughafen Klotzsche 5 - 1
Was sagst Du dazu?:
0:2 - Wünstel gewinnt das Abschiedsspiel! 2005-12-18 
fvb - 18.12.2005 - Zum Abschied aus Liga VI verlor der FV Blue Kuracau auch noch beim Mitauf- und Mitabsteiger KCD Wünstel 0:2. Manager Liberomex nahm es gelassen hin, an diesem Wochenende genoss er den Sieg des VfB gegen die überschätzten Schalker mit ihrem verräterischen Model Kuranczik im Sturm, da spielte das letzte Spiel seiner eigenen ausgelaugten Mannschaft keine wirkliche Rolle mehr. Das Team darf im Urlaub zwei Reisen unternehmen, wohin ist weiter unklar, aber es sollen auch zwei Spiele stattfinden, damit die Knochen nicht einfrieren. Leider wurde auch kurz vor Ende der Saison bekannt, dass der befreundete Klub FC Kilimaus die Segel streicht. Sehr, sehr schade. Wir melden uns wieder zum nächsten Pokalspiel, oder falls sich auf dem Transfermarkt was tut. Frohes Fest und alles was so dazu gehört!
Was sagst Du dazu?:
0:6 - Rautenham kennt keine Gnade! 2005-12-11 
fvb - 11.12.2005 - Jetzt wird es aber Zeit, dass die Saison zu Ende geht, so langsam wird die Vereinschronik beschädigt. Samstag gab es einen neuen Eintrag in die Liste der höchsten Niederlagen. Rautenham versuchte erst gar nicht zu experimentieren, der Ehrgeiz der Bayern war deutlich zu spüren, und die nachlassende Moral beim FV Blue Kuracau ebenfalls.
"Abwarten und Tore kassieren, mehr können wir im Moment nicht tun", zeigte sich Manager Liberomex realistisch. Die Kasse ist leer, die Fans prügeln sich, und das Saisonende lässt sich Zeit zu kommen. Noch eine Woche. Dann durchatmen und weitere zwei Wochen später: neues Jahr, neue Saison, neues Glück. "Wir sind schon mittendrin in den Vorbereitungen, der eine oder andere Spieler wird sich noch verabschieden, vielleicht kommen noch ein paar Jugendspieler nach, ansonsten kann ich den Fans, die jetzt nach Blut schreien, sagen: schlaft euren Rausch aus, schaut nach in der Chronik und seht, ich habe wahr gesprochen!" Damit spielte der Manager auf seine Warnung Ende letzter Saison hin, kurz vor Erreichen der Meisterschaft, als er von drohendem Abstiegskampf und Niederlagen in Serie sprach. Dann zog sich der Manager zu Roastbeef und einer guten Flasche Roten aus Portugal zurück. Erst am Nachmittag beruhigten sich die Fans, einer der Sponsoren hatte wohl einige Runden Kölsch zur Besänftigung ausgegeben.

Was sagst Du dazu?: (1)
0:3 - Coca spielt voller Gnade! 2005-12-10 
fvb - 3.12.2005 - Die Abschiedstournee des FV Blue Kuracau machte Station in München beim voraussichtlich neuen Meister und wurde bis zur 81. Minute hingehalten, ehe Coca sich doch noch entschloss, Tore zu schießen, am Ende waren es drei, und damit auch drei Punkte, die sich dem Konto von Nasenspezies anschlossen. Ansonsten tut sich nicht viel beim FV Blue Kuracau. Mangels Masse gibt es weder Stadionausbau noch neue Spieler, es bleibt nur eins: Vorfreude auf die neue Saison. Und noch zwei Liga-Spiele: am 10.12. gegen den designierten Vize Wacker Rautenham, und zum Abschluss gegen Mitaufsteiger Wünstel, deren Schicksal sich schon am kommenden Wochenende fügen könnte im Topspiel gegen Meistermacher FC. Wir sind gespannt...
Was sagst Du dazu?:
1:2 - Abstieg praktisch perfekt! 2005-11-27 
fvb - 26.11.2005 - Gut gekämpft, aber es hat nichts genützt. Im letztlich vorentscheidenden Spiel beim Meistermacher FC verlor der FV Blue Kuracau weiter an Boden und damit auch die letzte Hoffnung auf den Klassenerhalt. "Das war’s wohl, hiermit erkläre ich uns für praktisch abgestiegen, auch wenn es rein rechnerisch noch nicht soweit ist. Denn auch theoretisch ist eigentlich nichts mehr zu machen. Da müssten sich die beiden Spitzenreiter schon extra zwei schwache B-Teams zulegen, die dann auch noch kraftsparend spielen müssten. Das werden sie wohl kaum tun. Also für mich ist die Sache gelaufen, und wie ich schon letzte Woche gesagt habe, ich freue mich auf die neue Saison, auf die neue Liga, und wir werden versuchen, die Saison sportlich fair zu beenden.“ Die Fans sind natürlich nicht so begeistert, man hofft, dass nicht zuviele dem Verein den Rücken kehren, aber in der neuen Saison wird es ja bestimmt wieder aufwärts gehen. Zwei positive Aspekte gab es dennoch: Aioanei traf mal wieder ins Tor, und Pöting zeigte die beste Leistung der Vereinsgeschichte: * * * *.

Im Continental Cup gab es unter der Woche eine 2:4-Schlappe, wodurch die Quali für die nächste Runde in weite Ferne gerückt ist.
Was sagst Du dazu?:
1:6 - Pötings Comeback einziger Glanzpunkt! 2005-11-20 
fvb - 20.11.2005 - Letzte Woche wurde hier noch von seinem Abgang berichtet: Stephan Pöting, der als Jugendlicher mal in der Kreisauswahl gespielt, und beim FVB eine passable Karriere hingelegt hatte. Dann der Wechsel nach Brasilien zu Thunder Flash II. Pöting machte ein Spiel, traf, und wunderte sich, dass er sofort wieder auf die Transferliste gesetzt wurde. Er rief Manager Liberomex an, und man war sich schnell einig: er wechselte zurück zum FV Blue Kuracau. Dann der Samstag, Trainer Storheil hatte sich den Spielbericht aus Brasilien zukommen lassen und reagierte sofort: Pöting spielte im Sturm, traf zum 1:1, und wurde sogar in die Elf des Tages berufen. Wenn das keine Erfolgsgeschichte ist! Die sechs Tore für Die Olsenbande und der Platzverweis für Neuzugang Rosellò gingen im Jubeltrubel um Stephan Pöting geradezu unter und Manager Liberomex stellte fest: "Wir werden noch viel Freude an Stephan haben. Ich bin so froh dass er wieder da ist:" Einige Fans spekulierten, ob Pöting nun einen Rentenvertrag erhalten habe, aber der Manager winkte ab: "Dazu sage ich nichts. Ich kann nur sagen: ich freue mich auf den Neuanfang in Liga VII - mit Stephan Pöting. Basta!" Bleibt nur noch, endlich mal wieder einen Torschützen vom Samstag zu nennen, wen's wundert: Stephan Pöting (9.).
Was sagst Du dazu?:
0:3 - Niederlagenserie hält an! 2005-11-16 
fvb - 16.11.2005 - Beim FV Blue Kuracau hat sich gepflegte Langeweile eingeschlichen, routiniert wird Niederlage nach Niederlage entgegengenommen. Diesmal gab es wieder keine einzige Torchance, dafür experimentiert jetzt der Trainer im Taktikbereich. Ausserdem wurde der Spielerkader verkleinert. Altes Stammpersonal wurde gegen gutes Geld abgegeben. Der Verein verabschiedete Urgesteine wie Stephan Pöting und Michael Laatzen. Auch unser chilenenischer Torwart Antonio Garzon verschwand nach 17 Pflichtspielen. Marcell Schulze wechselte zum befreundeten Club High Country Avalanche. Auch Victor Ramos hat einen neuen Verein. Und als neue Spieler wurden David Blasch fürs Tor und Roland Mayer als heimlicher (bzw zukünftiger) Star des Clubs verpflichtet. Also tut sich doch ein bisschen was beim FVB. Beim Intercontinental Cup reicht es wohl nach 2 WOs für die nächste Runde. Nächstes Pflichtspiel geht gegen Die Olsenbande, ob die uns vielleicht wieder unterschätzen?
Was sagst Du dazu?:
0:3 - Letzter, das Geschenk zum 1. Geburtstag! 2005-11-06 
fvb - 06.11.2005 - Die Fans verließen am Samstag vorzeitig und wütend das Stadion, der Manager wandte sich enttäuscht der Sportschau zu, der Trainer und die Mannschaft verschwanden wortlos ins restliche Wochenende. Es herrscht Krisenstimmung beim FV Blue Kuracau.
Am Sonntag war Manager Liberomex wieder zur Stelle:
"Wir haben das Spiel verdient verloren. Wir sind mit Abstand das schlechteste Team der Liga, ein Neuanfang in Liga VII wäre vielleicht das Beste. Ich habe schon letzte Saison vor dieser Situation gewarnt, aber dass es wir ausgerechnet an unserem 1. Geburtstag (10.November) am Tabellenende rangieren, das finde ich schon ein wenig traurig."
Auch die Blitz-Verpflichtung des neuen Torhüters David Blasch hatte nichts gebracht. Aus Fan-Kreisen hörte man Kritik an der neuen Transfer-Politik. "Solche Schnellschüsse wie jetzt mit dem Torwart, also früher gab es sowas nicht. Das bringt doch nur Unruhe in das Team. Sind sowieso zu viele Spieler, man sollte den Kader reduzieren.", meinte einer für alle.
Der Manager tröstete: "Wir spielen doch auch noch im Intercontinental Cup. Vielleicht können wir ja da was reißen." Das erste Spiel am Mittwoch gegen Tribo do Bairro Santa Cruz in Portugal endete 2:2. Das zweite Spiel ist noch nicht amtlich, und würde in Singapur stattfinden. Da sind die Erfolgsaussichten jedoch so gut wie gar nicht vorhanden. Der Thorocozzieq FC ist ein anderes Kaliber.
Was sagst Du dazu?: (1)
0:5 - Aua, Abstiegsplatz! 2005-11-01 
fvb - 1.11.2005 - Mit 0:5 ging die Partie bei den Freunden des roten Berlins verloren - diese Niederlage geht in die Kategorie "Höchste Niederlagen" in die Vereinschronik ein. Und das beim Schlusslicht. Manager und Trainer stritten sich über die Verantwortlichkeit. Der Trainer meinte, er mache zwar die Aufstellung, aber der Manager müsse sie technisch umsetzen. Der Manager meinte, da er beim Geburtstag des Anführers der Kiligans weilte, könne sich der Trainer ja mal darum kümmern. Doch der Trainer verneint: "Ich bin und bleibe nur ein Virtueller, und somit kann ich nicht die Exekutive übernehmen. Auch die Erstellung einer Standard-Elf kann ich zwar empfehlen, aber letztlich muss der Manager die Realisierung übernehmen. Und meine Standard-Elf hätte anders ausgesehn. Die Aktuelle entsprach nicht mehr dem aktuellen Stand des Kaders."
"Wir müssen und können nur eins tun:", meinte ein sichtlich erschrockener Manager, "Mund abwischen und nach vorne schauen. Tore schießen, Punkte holen, in der Tabelle nach oben klettern, Klassenerhalt sichern."
Unter den Fans herrschte unterdessen irritiertes Schweigen. Wieviele am Samstag zur Revanche gegen die Freunde kommen werden, ist allerdings noch völlig offen.
Was sagst Du dazu?:
1:3 - das reicht nicht! 2005-10-28 
fvb - 23.10.2005 - Eine verdiente Niederlage gab es beim ersten der vier vorentscheidenden Spiele gegen den Abstieg. Chancen blieben Mangelware und Vörden war unserem Team in allen Belangen überlegen. Manager Liberomex: "Ich muss mich mal wieder entschuldigen. Ich war von Zoe zum Kindergeburtstag bei Kührs eingeladen, und so konnte ich die Mannschaft nicht direkt unterstützen. Aber so war es ein kurzer Schmerz, und nicht die Qual des Nichteingreifen-Könnens. Ich hab dann mit dem Trainer bei einem guten Roten die Taktik für die nächste Partie gegen die Berliner besprochen, aber es wird sehr schwer. Womöglich dienen wir denen auch noch als Aufbaugegner. Vielleicht schau ich mich nochmals auf dem Transfermarkt um."
Desweiteren gab der Manager die Teilnahme am Transcontinental Cup bekannt, erste Partie nächste Woche in Portugal gegen Tribo do Bairro de Santa Cruz in Lissabon. Gute Reise!
Was sagst Du dazu?:
 
Pages : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33